Ich lebe seit zehn Jahren in München – Untermenzing. Ich fühle mich hier wohl, weil München eine große Stadt und multikulturell ist. Obwohl ich etwas „anders“ aussehe, werde ich als normaler Mensch wahr genommen.

In München sind die Menschen schon sehr freundlich. Als wir einmal in Bad Reichenhall in Urlaub waren, haben die Leute sofort geguckt und wohl gedacht: oh, die sieht anders aus.

Ich würde mir in München wünschen, das die Einheimischen mit den Menschen anderer Herkunft mehr unternehmen, z.B. Deutsch beibringen, ihre Kultur vermitteln, zusammen auf das Oktoberfest gehen, eben zeigen, wie man in München lebt, damit man sich hier wie zu Hause fühlt.

Juli 2016 mb/rw

Zurück