Ich komme aus Weißrussland. Ich arbeite als Altenpflegerin und durch das viele Reden mit meinen Kollegen und Patienten habe ich Deutsch gelernt. Und durch ihre Erzählungen habe ich auch München besser kennengelernt.

Als ich vor 10 Jahren nach München ausgewandert bin, habe ich mich sofort wie Zuhause gefühlt. Es war so überschaubar, so gemütlich. Aber ich glaube, dass so ein Eindruck entsteht nicht aus dem Nichts. Die Gemütlichkeit kommt von den Leuten, die hier leben, die warmherzlich und humorvoll sind. Mit ihrer Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit machen sie die Stadt zur "Münchner Freiheit".

September 2015 sp/.

Zurück