Freiheit bedeutet für mich meine eigenen Entscheidungen treffen zu können.

München ist für mich mein Zuhause. Mittlerweile studiere ich in Wien, aber München ist einfach meine Stadt. Meine Familie wohnt dort und auch meine ganzen Schulfreunde. Die meisten meiner Freunde sind inzwischen (dem Numerus Clausus sei Dank) aus München weggezogen. Dennoch ist klar zu Anlässen wie Weihnachten, Silvester, Geburtstage, Ferien trifft man sich in München.

Synonyme für miteinander wären für mich Zusammen, gemeinsam, vereint, beieinander.

Konkret in München fallen mir dazu unendlich viele Beispiele ein. Sei es wie gerade zur Wies'n die Tracht. Ist es nicht schön eine Tradition miteinander zu leben? Das in diesen zwei Wochen wirklich der Großteil der Stadt in Dirndl und Lederhosen rumläuft?

Oder im Sommer der "Eisbach"! Jeder der in München wohnt hat es wohl schon einmal gemacht: sich den Eisbach entlang treiben lassen und dann klitsch nass mit der Tram wieder zurück zum Liegeplatz. Das wird akzeptiert und fast niemand schaut mehr dumm wenn eine Horde Jugendlicher in Bikinis und barfuß in die Tram einsteigt. Das ist einfach so eine Sache die man in München macht, jeder für sich und doch alle miteinander.

Aber auch die Esskultur zeigt das Zusammenleben der verschiedensten Kulturen. Ob chinesisch, indisch, italienisch, türkisch... man findet absolut Alles. Gott sei Dank denn mal ehrlich Schweinsbraten ist zwar super lecker aber jeden Tag braucht man den auch nicht. Diese reiche Vielfalt an Gerichten zeigt für mich auch eine Art des Miteinanders. Die unterschiedlichsten kulinarischen Köstlichkeiten alle in einer Stadt zu verbinden.

September 2015